Fördern und fordern

Fördern und Fordern

Jedes Kind hat unterschiedliche Stärken und Schwächen. Auf diese gehen wir individuell ein, um alle Kinder angemessen fördern und fordern zu können.

An der Volkeningschule setzen wir dafür verschiedene Unterrichtsmethoden und –ansätze ein:

 

  •        Tages- und Wochenpläne

Die Kinder erhalten entsprechend ihrem Leistungsstand einen individuellen Arbeitsplan, den sie in ihrem Arbeitstempo bearbeiten.

 

  •        Stationenlernen und Werkstattlernen

Zu verschiedenen Themen im Deutsch-, Mathematik- und Sachunterricht erarbeiten sich die Kinder die Lerninhalte an unterschiedlichen Stationen. Diese fordern die Kinder besonders zum Handeln und Tun mit dem Thema auf.

 

  •        Projektunterricht

Im Projektunterricht sind die Kinder an der Planung einer Unterrichtseinheit aktiv einbezogen.

 

  •       Freiarbeit

Die Kinder arbeiten nach individuellen Interessen an verschiedenen Materialien.

 

Außerdem finden parallel zum Klassenunterricht oder in zusätzlichen Unterrichtsstunden weitere Angebote zum Fördern und Fordern statt. Dies kann eine zusätzliche intensive Förderung oder ein Angebot für besonders leistungsstarke Kinder sein.

 

Aktuell bieten wir Gruppen zu folgenden Schwerpunkte an:

Fordergruppen für fitte Kinder:

·       Matheknobel

·       Lesefüchse

·       Deutsch für Profis

 

Fördergruppen:

·       Fit in Mathe

·       Phonologische Bewusstheit

·       Lesen

·       Rechtschreiben

·       Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

 

In Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern weitere Angebote an:

 

  •        Hausaufgabenhilfe mit individueller Förderung: Sie wird in der Regel viermal wöchentlich im Anschluss an den Unterricht angeboten.
  • ·       Vom Verein „Tabula“ lesen ehrenamtliche Lesepaten Kindern einmal pro Woche vor und üben mit ihnen das Lesen.