Schule im Stadtteil/Kooperation mit außerschulischen Partnern

Schule im Stadtteil/Kooperation mit außerschulischen Partnern

Die Kooperation mit außerschulischen Partnern bietet uns die Chance, unsere pädagogische Arbeit zu reflektieren, deren Qualität zu verbessern, den Unterricht durch die Einbeziehung außerschulischer Experten und Lernorte zu bereichern sowie vielfältige Angebote im Rahmen des Offenen Ganztages zu unterbreiten.

 

Derzeit kooperieren wir im Stadtteil mit folgenden Partnern:

  • Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) führt die Geschäfte für den Offenen Ganztag.
  • Kindertagesstätten: Die Gestaltung des Übergangs vom Kindergarten in die Grundschule vor der Einschulung bildet den Schwerpunkt der Zusammen­arbeit. In unserem virtuellen Schulbezirk befinden sich folgende Kitas: Haus Pusteblume, Kita an der Ziegelstraße, Kita Heeper Fichten, Kita Am Oberen Esch, Kita St. Meinolf, Kita Kleine Kampe.
  • Kirchen: Die Pastoren der evangelischen Petrigemeinde und der katholischen Kirchengemeinde St. Meinolf führen regelmäßig den Einschulungsgottesdienst durch. Im Laufe eines Schuljahres bereiten die Religionslehrer/innen in Kooperation mit den Pastoren einen Gottesdienst vor. Dieser wird von den Religionsgruppen gestaltet und von allen Klassen besucht.       
  • Koordinationskreis Kinder, Jugend und Soziales im Bielefelder Osten (Ki-Ku-Ost): Mitarbeit in dem Stadtteiltreff zur Vorbereitung des Stadtteil­festes, Austausch über die pädagogische Arbeit im Stadtteil
  • MobySports: Die Abteilung der Sportjugend Bielefeld nutzt einen Raum in dem Volkeningschulgebäude. Darüber hinaus werden punktuell Projekte in Kooperation durchgeführt.
  • Nachbarschulen: Grundschulen, weiterführende Schulen, Förderschulen: Neben dem Austausch über pädagogische Konzepte bildet die Gestaltung des Schulwechsels den Schwerpunkt unserer Kooperationen.
  • Polizei: Der für unsere Schule zuständige Bezirksbeamte unterstützt uns bei Verkehrsprojekten; das Radfahrtraining wird in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Verkehrssicherheitsberater durchgeführt, das Kommissariat Vorbeugung begleitet das Projekt "Mein Körper gehört mir".
  • Sport- und Lernpark Heeper Fichten: Mitarbeiterinnen des Sport- und Lern­parkes koordinieren ein Projekt zur Erleichterung des Überganges von der Kita Heeper Fichten in die Volkeningschule.
  • Treffpunkt an der Liebigstraße: Dieser bietet für Grundschüler/innen Hausauf­gaben­betreuung an, eine regelmäßige Nachmittagsbetreuung und Spielan­ge­bote. Für Kinder, die nördlich der Eckendorfer Straße wohnen, unterbreitet das Helli entsprechende Angebote.

 

 

Über die Grenzen des Schulbezirkes hinaus kooperieren wir mit folgenden Einrichtungen/Institutionen:

  • Erziehungsberatungsstellen, Schulberatungsstelle, Jugendamt, Tages­grup­pen, Nachhilfeinstitute etc.: Der Austausch mit diesen Einrichtungen dient der Förderung einzelner Kinder.          
  • Jugendamt/ von Laer Stiftung: Durchführung des Angebotes „Flexible Erziehungshilfen im Offenen Ganztag“ (s. auch Schulsozialarbeit).
  • Die Musikschule bietet im Rahmen des Offenen Ganztages den Elementarunterricht für Erstklässler an. Im vierten Schuljahr absolvieren unsere Schüler/innen den musikalischen Führerschein (s. Schulleben).
  • Kommunales Integrationszentrum (KI): Das KI bietet Beratung für die Förderung zweisprachiger Kinder an. Es finanziert die gezielte Sprach­förderung so genannter Seiteneinsteigerkinder (Kinder, die ohne Deutsch­kennt­nisse in die Schule kommen) und unterstützt durch entsprechende Netz­werktreffen die Durchführung des Elterncafés. Dolmetscher des KI übersetzen auf Anfrage der Lehrkräfte bei Elterngesprächen.
  • Rege: Einstellung einer Schulsozial­arbei­terin an der Volkeningschule zur Umsetzung des Bildungs- und Teilhabe­gesetzes
  • Tabula: Der Verein begleitet den Einsatz ehrenamtlicher Lesepaten an unserer Schule.
  • Universität Bielefeld: Regelmäßig nehmen wir Studierende als Praktikanten an unserer Schule auf.  
  • Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung: Wir bilden regelmäßig Anwär­ter/in­nen für die Lehrämter Grundschule und sonderpädagogische Förderung aus.

 

Darüber hinaus gibt es für bestimmte Unterrichtsfächer typische Kooperations­partner (z. B.: Gesundheitsamt: Zahngesundheit, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald/ Univer­si­tät Bielefeld: Waldjugendspiele).